Berichte



Einkaufszentrum PRO, Urfahr

news


Im Einkaufszentrum Pro in Urfahr konnten die SchülerInnen des Fachbereichs Dienstleistungen gleich 5 verschiedene Berufe sehen:
·    Bäcker/in
·    Konditor/in
·    Einzelhandelskaufmann/frau
·    Fleischhauer/in
·    Koch/Köchin
Die Anforderungen in diesen Berufen sind:
·    Teamfähigkeit
·    Flexibilität
·    gute Rechenkenntnisse
·    handwerkl. Geschick
Interessenten an einer Lehre in den Berufen Konditor/in, Koch/köchin, Fleischhauer/in sollen sich schon möglichst bald bewerben.

VW Mayer, Linz

news

Gerald Gschwandtner, Klasse A:
Nach der Firma Rosenbauer besuchten wir die Firma VW Mayer in der Industriezeile in Linz.
Die Firma Mayer hat 109 Angestellte und 15 Lehrlinge, erzählte uns Herr Heinzl, der Lehrlingsbeauftragte und KFZ – Meister der Firma Mayer.
In dieser Firma kann man die Berufe KFZ – Techniker, KFZ – Elektriker, Spengler und Lackierer erlernen. In einem eigenen Schulungsraum werden immer wieder neue Autos und Motoren vorgestellt. Im Reifenlager der Firma haben 2500 Reifen Platz, die verschiedenen Firmen oder auch Privatpersonen gehören. Mittels Computer-C

Tischlerei Reichhart bzw. Messebau Reichhart

news

Obwohl wir heuer, aufgrund einer zu geringen Zahl an Schüleranmeldungen, keinen eigenen Holz-Fachbereich führen (sondern einen gemischten Fachbereich Metall/Holz), sind wir froh, dass uns Herr Reichhart und sein ehemaliger Mitarbeiter und nunmehriger Partner ihre Erfahrungen über den Lehrberuf des Tischlers mitgeteilt haben.
Herr Reichhart beschäftigt in seinem Betrieb 22 Mitarbeiter, davon 7 in seinem neuen Geschäftszweig, dem Messebau.
Es werden in seiner Firma jedes Jahr zwei Lehrlinge aufgenommen.

Was wird von einem Lehrling bzw. Mitarbeiter erwartet:

news

Herr Nagler war auch heuer wieder so nett, unseren Schülern einen Einblick in die Berufswelt eines Sägetechnikers zu geben. Wir konnten den Verarbeitungskreislauf vom Rundholz über die Entrindung, den Zuschnitt mittels Gattersäge bis zum gehobelten Brett hautnah mitverfolgen.
Pro Jahr werden in diesem Betrieb zwischen 4000 und 5000 fm Holz verarbeitet, vor allem zum Grundmaterial von hochwertigen Fenstern und Türen. Daneben werden noch Schiffböden und andere Hobelware erzeugt. Die anfallenden Abfälle werden energetisch in der betriebseigenen Heizanlage verwertet  bzw. an Heizwerke v

Arbeitsmarktservice Linz

Arbeitsmarktservice Linz

Interessant war auch noch ein Ballspiel, bei dem die Teamfähigkeit getestet wurde. Es war erstaunlich, wie gut das Spiel funktionierte, als man auf die Schwächsten der Gruppe Rücksicht nahm!

Bewerbung hat etwas mit Werbung in eigener Sache zu tun. Deshalb gestalteten die Schüler auch ein Plakat mit wissenswerten Infos über sich, ihre Familie, ihren Wunschberuf und ihre Stärken  - wieder ist die äußere Form von besonderer Bedeutung!

Nicht zum ersten Mal hörten die Schüler, dass das Grüßen SEHR wichtig ist.
Die Schüler erfuhren noch so manchen wichtigen Tipp für

Firma Schinko in Neumarkt/Matzelsdorf

news

Der Betrieb wurde vor 17 Jahren von Herrn Michael Schinko gegründet und befindet sich seit 9 Jahren am jetzigen Standort in Matzelsdorf, wo derzeit eine Erweiterung um eine zusätzliche Halle stattfindet.
Die Firma beschäftigt 115 Mitarbeiter, davon 21 Lehrlinge (5 Mädchen). Dieses Jahr werden 4 Lehrlinge aufgenommen.
Der Tätigkeitsbereich des Unternehmens ist die Herstellung von Schaltschränken und Blechgehäusen. Pro Jahr werden im 2-Schicht-Betrieb 60 000 Gehäuse produziert. Fa. Schinko ist somit Zulieferer für die Sparten
- Halbleitertechnik
- Maschinenbau
- St

Fa. Heindl, Linz

news

Bei dieser Exkursion konnten die SchülerInnen des Dienstleistungsbereichs  viel über die relativ unbekannten Berufe des Orthesen- /Prothesentechnikers und des Orthopädieschuhmachers erfahren. Dies sind Berufe, die in den nächsten Jahren und Jahrzehnten an Bedeutung gewinnen werden – sie sind Berufe mit Zukunft. Die Firma Heindl ist eine stark expandierende Firma, die in den letzten Jahrzehnten ein umfangreiches Filialnetz in ganz Österreich angelegt hat. Die Anforderungen in diesen Berufen sind sehr anspruchsvoll:
·    hohe Teamfähigkeit
·    hohe emotionale Belastbarkeit

KIKA, Linz

news

Auch heuer ging unsere erste Exkursion zur Firma Kika. Hier lernten die SchülerInnen des Fachbereichs Dienstleistungen den Beruf des Einrichtungsberaters bzw. des/der Einzelhandelskaufmannes/frau kennen. Die SchülerInnen erfuhren, dass es für diesen  Beruf nötig ist, gute Kopfrechenkenntnisse, Vorstellungsvermögen, Freude am Umgang mit Menschen und die Bereitschaft zur Weiterbildung zu haben. Außerdem konnten sich alle in den einzelnen Abteilungen umsehen. Zum Abschluss gab es noch eine großzügige Jause und ein Getränk im Restaurant. Herzlichen Dank an die Firma Kika für die T-Shirts!

Hotel Schillerpark, Linz

news

Eine Führung durch das vornehme Hotel Schillerpark ließ bei manchem/r Schüler/in den Wunsch aufkommen, in diesem Unternehmen arbeiten zu wollen. Die Aufnahme für 2006 bzw. 2007 ist jedoch bereits abgeschlossen. Im Hotel Schillerpark werden als Lehrberufe ausgebildet:
·    Restaurantfachmann/frau
·    Hotel- und Gastronomieassisten/in
Voraussetzungen für diese Berufe sind:
·    Freundlichkeit
·    Freude am Umgang mit Menschen
·    Flexibilität
·    Belastbarkeit
·    Fremdsprachen
·    sehr gute Umgangsformen
Wir danken dem Hotel Schiller

NOVOTECH, Engerwitzdorf

news

Die Firma NOVOTECH Elektronik GmbH. wurde im November 1990 in Form eines Management Buyouts des Bereiches Baugruppenfertigung der Fa. Austria Technologie und Systemtechnik gegründet. Die Firma ist in Form einer
GmbH. organisiert und hat 3 Gesellschafter die auch im Unternehmen tätig sind.

Sie beschäftigen zur Zeit 57 Mitarbeiter und ihr Leistungsspektrum umfasst:

• Entwicklung
• Layout
• Bauteilbeschaffung
• Fertigung (Konventionell/SMT)
• Test
• Assemblierung (Gerätebau,Verguss etc.)

Im August 1999 haben sie ein neues Betrie

Goldhauben, Linz

news

In dieser österreichischen Firma werden nicht Goldhauben produziert, sondern Arbeitskleidung. Hautnah erlebten wir die Entstehung von Krankenhausbekleidung für Ärzte und Schwestern vom Zuschnitt (Cutter) über die Vorbereitung zur Montage und Endkontrolle. In nur 18 Minuten ist z. B. eine Hose fertig!
Was es heißt, dass "Zeit Geld ist" erlebten wir in dieser Firma. Die einzelnen Arbeitsschritte werden sekundengenau berechnet! Der Besuch brachte uns wertvolle Erfahrungen!

07/Mahnmal

Bgm. Böck in einem Schreiben an die Schule: "Ich bedanke mich nochmals sehr herzlich bei allen Schülern unter Leitung von Herrn Schaller für die ausgezeichnete Präsentation anlässlich der Mahnmalübergabe."
Ein Zuschauer, Herr Engelbert Z., teilt in einem E-Mail mit: "Ich möchte rückmelden, dass meine Frau und ich von der gestrigen Darbietung der Wortcollage sehr, sehr beeindruckt und berührt waren. Auch andere Bekannte haben mir das bestätigt. Für mich war das der beste Beitrag an der ganzen Feier. Toll, was engagierte Lehrer/innen und Schüler/innen zuwege bringen."

Landesmeister 2006 im Fachbereich Dienstleistungen

06/Landesmeister im FB Dienstleistungen

Sarah Oberhumer, Silvia Hanl und Mikesch Petra erringen die Goldmedaille im Fachbereich Dienstleistungen. Betreut und bestens vorbereitet von Frau Fachlehrerin Haase gehören sie nun zu den Besten Oberösterreichs und dürfen stolz den Titel eines Landessiegers tragen.

06/HB-Ines Gschwandtner

Da gratuliert sogar Landeshauptfrau Gabi Burgstaller aus Salzburg unserer tüchtigen Ines zum grandiosen Erfolg. Der qualifizierte Unterricht von Personalcoach Fachlehrerin Messner trägt reiche Ernte.

EH-Abzeichen in Bronze

Hall of Fame

Peter Ganglberger, Bianca Riegler, Sandra Hofstadler, Bianca Gstöttenbauer, Melanie Pichler und Melanie Wöckinger erringen das Erste-Hilfe-Leistungsabzeichen in Bronze.

EH-Abzeichen in Gold

Hall of Fame

Beim Erste-Hilfe-Bezirkswettbewerb in Bad Leonfelden kann ein großer Erfolg gefeiert werden. Gold für die Mannschaft von Frau Fachlehrerin Manzenreiter und Praxistrainerin Anni Hons: Petra Grubauer, Jessica Martetschläger, Sabine Temper, Katharina Korunka und Sabrina Purner.



Einen Fehler auf dieser Seite melden

Fehlerbeschreibung

Hier können Sie ihre eigene Beschreibung des Fehlers eintragen.

Systemdaten

Diese Daten wurden für die Generierung der Seite verwendet und werden benötigt um den Fehler zu reproduzieren.

E-Mail Adresse

Wenn sie uns für Rückfragen zur Verfügung stehen möchten, oder nach Behebung des Fehlers benachrichtigt werden wollen, so können Sie hier ihre E-Mail Adresse angeben.

Abschicken
Schließen

Der Fehler wurde gespeichert

Vielen Dank für die Benachrichtigung. Ihre Meldung wurde gespeichert und an den Administrator weitergeleitet.

Schließen